Verkürzte Lehrausbildung zur Facharbeiterin


Ihre beste Technik ist, zeigen, dass Sie’s können?

In Kooperation mit dem AMS sowie der Initiative „FiT – Frauen in Handwerk und Technik“ haben die Wiener Linien seit Herbst 2019 eine neue Richtung eingeschlagen. Im Zuge einer verkürzten Lehre zur Facharbeiterin nutzen 12 technikbegeisterte Frauen ihre Chance, als Elektronikerin in der Fahrzeugtechnik, im Bereich der nachrichtentechnischen Anlagen oder der Zugsicherungstechnik ihren zukünftigen Weg einzuschlagen. Die Ausbildung läuft bis Oktober 2021.

Das Interesse war groß und alle Ausbildungsplätze sind bereits vergeben. Der nächste Ausbildungsstart ist 2021 geplant.

Näheres zur Ausbildung:

  • Beruf: Angewandte Elektronik
  • Dauer: 24 Monate
  • Abschluss: Lehrabschluss

In den 2 Jahren werden die praktischen sowie theoretischen Fähigkeiten im regelmäßigen Wechsel zwischen unserem eigenen Ausbildungszentrum und der Berufsschule vermittelt. Dabei werden die zukünftigen Facharbeiterinnen gezielt auf die bevorstehende Lehrabschlussprüfung vorbereitet.

Gegen Ende der Ausbildung liegt der Fokus auf einem persönlichen Spezialgebiet, welches sich im Zuge der bisherigen Ausbildung als das jeweilige Spezialgebiet herauskristallisiert hat. In vier Monaten werden dabei zahlreiche Praxiserfahrungen in einem spannenden Aufgabenbereich gesammelt.

Kontakt:

Telefon: +43 (1) 7909 30320
E-Mail: frauenindertechnik@wienerlinien.at